KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB VON 3-7 TAGEN FÜR BESTELLUNGEN IN DEN USA, JP, EU, AU. VERSAND NACH WELTWEIT 200 + COUNTY

Was ist die Drittelregel? Und wie verwendet man es in Fotos?

Wenn Sie mit der Drittelregel in der Fotografie nicht vertraut sind, eröffnet sich Ihnen möglicherweise eine ganz neue Welt der Analyse visueller Medien. Dieser Begriff wurde 1797 vom Künstler John Thomas Smith in Bezug auf Gemälde erfunden. Er wiederum versuchte, mit einer visuellen Lektion des Malers Sir Joshua Reynolds Schritt zu halten, der Künstlern riet, Ungleichgewichte mit wahrgenommenen Helligkeiten und Brennpunkten in einem Bild zu erzeugen, in das geteilt werden kann.

Was ist die Drittelregel in der fotografischen Komposition?

Die Drittelregel, auch als Neun-Zonen-Raster bekannt. Es teilt Ihren Rahmen in neun gleiche Rechtecke. Sie können dies tun, indem Sie zwei vertikale und zwei horizontale Linien erstellen. Die vier Linien schneiden sich an vier Punkten. Dies sind die Punkte, an denen Ihr Point of Interest liegen sollte. Sie können dies auf Ihrer Kamera und Ihrem Feldmonitor tun. Die meisten Digitalkameras und der FEELWORLD-Monitor verfügen über eine Option, um das Drittelregelraster auf dem Bildschirm hinzuzufügen.

FEELWORLD

So verwenden Sie Points of Interest

Die Beziehung zwischen negativem Raum (bezieht sich auf den Raum um das Hauptmotiv in Ihrem Foto.) und das Motiv erzeugt einen natürlichen Brennpunkt. Standardmäßig betrachtet der Viewer die Schnittpunkte. Das Platzieren von Points of Interest an einem dieser Punkte bringt Ihr Bild ins Gleichgewicht. Dies erzeugt auch mehr Spannung, Energie und Interesse am Foto. Sehen wir uns nun einige Beispiele an.

FEELWORLD

FEELWORLD

Beispiel: Landschaften und Porträts

Beim Aufnehmen einer Landschaftsaufnahme ist es natürlich, den Horizont im Rahmen zu zentrieren. Bilder sehen jedoch oft besser aus, wenn der Horizont auf die obere oder untere horizontale Trennlinie fällt. Wenn der Fokus Ihres Bildes auf Land liegt (zB Berge, Gebäude), sollte der Horizont in das obere Drittel fallen, und wenn der Fokus auf den Himmel gerichtet ist (zB Sonnenuntergänge, Sonnenaufgänge), sollte der Horizont in das untere Drittel fallen. Hier ist ein Beispiel für die Drittelregel für ein Landschaftsfoto. Der Fokus liegt auf der Landfläche und nicht auf dem Himmel, sodass die unteren zwei Drittel des Fotos mit Land gefüllt sind und das obere Drittel der Himmel ist.

FEELWORLD

Hier ist ein Beispiel für ein Drittelregel-Porträt. Wie Sie sehen können, sind die Augen an der oberen horizontalen Linie ausgerichtet und jedes Auge befindet sich dort, wo sich die obere horizontale Linie mit einer vertikalen Linie schneidet.

FEELWORLD

Die Regel brechen

Wie bei allen Regeln (zumindest in der Fotografie) gilt die Drittelregel nicht in jeder Situation, und manchmal kann ein Verstoß gegen sie zu einem viel auffälligeren, interessanteren Foto führen. Experimentieren und testen Sie verschiedene Kompositionen, auch wenn sie gegen alle "Regeln" verstoßen, die Sie gelernt haben. Lernen Sie jedoch, die Drittelregel effektiv anzuwenden, bevor Sie versuchen, sie zu brechen - so können Sie sicher sein, dass Sie dies tun, um eine bessere Komposition zu erhalten, und nicht nur um der Sache willen, insbesondere für Anfänger.

Das Neun-Raster wird häufig beim Fotografieren und Filmen verwendet, wenn Sie einen Feldmonitor mit dieser Funktion benötigen, FEELWORLD-Monitor ist eine gute Wahl.

Ältere Artikel
Neuere Artikel

Hinterlasse eine Nachricht

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Schließen (esc)

Pop-up

Verwenden Sie dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ können Sie es als einfachen Aufruf zum Handeln mit einem Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigen Sie, dass Sie alt genug sind, um Alkohol zu konsumieren.

Suche

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.
Jetzt Einkaufen